ProjektEdeltraudtMueller1

Abbé Mukuna (links) mit einer Schülerin.

Beim Projekt „Edeltraut Müller“ erhalten Mädchen ohne Schulbildung eine Ausbildung in Haushaltsführung, Näherei und Natürlicher Medizin.

Im Kongo heiraten die Mädchen sehr früh und haben oft keinerlei Schulbildung erfahren. Für diese Mädchen ist dieses Projekt gedacht. In der Nähschule sollen sie eine Ausbildung erhalten, damit sie später für sich und ihre Familien den Lebensunterhalt bestreiten können. Neben dem Nähen werden die Mädchen in Haushaltsführung und natürlicher Medizin unterrichtet.

Das Projekt wurde aus dem Vermächtnis einer ehemaligen Donzdorfer Bürgerin finanziert und lief ursprünglich drei Jahre in Lukombo.

Um Mädchen in Ndjoko Punda und Bilomba ebenfalls diese Möglichkeit zu bieten, hat man sich bei BUWETU entschlossen, dieses Projekt auf diese beiden Ortschaften auszudehnen und weiter zu führen.